Lernzeit

Was bedeutet „Lernzeit“ in den Jahrgängen 5 und 6?

Die Lernzeit an der STS Stellingen besteht in Jahrgang 5 und 6 aus vier Einzelstunden, eine je Hauptfach (Deutsch, Mathematik und Englisch) sowie eine Stunde, die für das Erlernen von Methoden bzw. Kompetenzen wie z. B. Präsentieren oder Feedback geben reserviert ist.

Die drei fachlichen Lernzeitstunden haben folgende Merkmale:

  • sie schließen direkt an den Fachunterricht an
  • und werden von den Fachlehrern unterrichtet
  • es wird inhaltlich das bearbeitet, was im Fachunterricht behandelt wurde
  • die angebotenen Aufgaben sind differenziert, d. h. dass es verschiedene Schwierigkeitsstufen gibt
  • die SchülerInnen können in ihrem eigenen Tempo arbeiten
  • die Lehrperson unterstützt und berät
  • die SchülerInnen überprüfen ihre Ergebnisse selbstständig mit Hilfe von Lösungsblättern
  • die SchülerInnen halten ihre Ergebnisse auf Lernlandkarten oder ‚Führerscheinen‘ fest und haben so einen Überblick über ihren Fortschritt
  • durch ‚Check‘ Aufgaben erhalten die SchülerInnen durch die Lehrperson die Bestätigung, einen Lernbereich gemeistert zu haben

Die vierte Lernzeitstunde beinhaltet folgende Themen, die nach und nach eingeführt und thematisiert werden:

  • Wie führe ich ein Heft und eine Mappe?
  • Wie präsentiere ich eine gelungene Aufgabe aus der Lernzeit oder dem Fachunterricht?
  • Wie gebe ich höfliches aber produktives Feedback zu Präsentationen?
  • Wie reflektiere ich mein Arbeitsverhalten in der Lernzeit und wie kann ich daraus lernen?
  • Welche Operatoren (Signalwörter bzw. Begriffe, die zur Bearbeitung der Aufgaben wichtig sind) muss ich kennen?

Alle Elemente der vierten Lernzeitstunde werden mit Sprachbausteinen eingeführt, um den Schülern zu helfen, das entsprechende Vokabular richtig einzusetzen.

Weitere Informationene: Siehe „Service -> Info -Flyer“